tatort:Steuern

auszahlen

Nicht jeder bekommt im Leben eine zweite oder dritte Chance – schon gar nicht vom Finanzamt. Aber Ausnahmen bestätigen mitunter die Regel. Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitern noch keinen oder keinen kompletten Corona-Bonus gezahlt haben, können das noch bis zum 30. Juni 2021 nachholen.
Zur Erinnerung: Unternehmer können bis 1.500 Euro steuer- und sozialabgabenfrei an ihre Arbeitnehmer zahlen. Der Bonus soll zwar im Zusammenhang mit der Corona-Krise stehen, gilt aber für alle Branchen und Berufe. Dabei ist aber zu beachten: Für den Bonus ist lediglich der Zeitraum verlängert worden. Für 2021 gibt es keine nochmalige Prämie. Die Zahlung darf nur zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn geleistet werden. Das heißt: Bisher üblicherweise gezahlte Boni, Erfolgsprämien oder Urlaubsgelder dürfen nicht gestrichen oder gekürzt und in einen Corona-Bonus umgewandelt werden. Übrigens können nach wie vor auch Minijobber und Arbeitnehmer in Teilzeit oder in Kurzarbeit den steuerfreien Bonus in voller Höhe erhalten.

— eingestellt am 19. Februar 2021

Themen der Ausgabe 04 2021

Themen der nächsten Ausgabe

28. September 2021
Themen der Ausgabe 04 2021
Bröckelt der Putz, streu Glitzer drauf

Was passiert mit Ihren Steuern?

12. Oktober 2017
Bröckelt der Putz, streu Glitzer drauf
1.316

Verrückte Steuerzahl

04. Oktober 2017
1.316
Mitarbeiter = Mit-Arbeiter nicht Für-Arbeiter

Mitarbeiter = Mit-Arbeiter nicht Für-Arbeiter

13. Juli 2017
Mitarbeiter = Mit-Arbeiter nicht Für-Arbeiter
Wussten Sie schon …?

Wussten Sie schon….?

13. Juli 2017
Wussten Sie schon …?