tatort:Steuern

Begrenzte Veränderung

Trotz weltweiter Vernetzung und fortschreitender Globalisierung – Grenzen bestimmen unser Leben. Auch wenn sie Ihre persönliche Freiheit in einem Großteil unserer Welt kaum beeinträchtigen, können im Steuerrecht schon kleinere Überschreitungen bemerkbare Auswirkungen hervorrufen. Staatsgrenzen sind in der Regel fest und Verschiebungen relativ selten. Steuerliche Grenzen werden hingegen ständig angepasst, verändert und verschoben. Wir meinen damit Untergrenzen, Obergrenzen, Freigrenzen, die beachtet werden müssen, um Restriktionen, Nachzahlungen oder im besten Falle Steuerzahlungen zu vermeiden. Da bei solchen Grenzen zum Jahresbeginn einige Änderungen in Kraft treten werden, haben wir diese für unsere aktuelle Ausgabe unter die Lupe genommen.

Bekanntlich ist nichts so stetig, wie die Veränderung. Mit einem Blick an den künftigen Kabinettstisch in Berlin wagen wir bereits heute die Prognose, dass wir uns auf viel Neues einstellen müssen. Zwar sind die Koalitionsverhandlungen noch in vollem Gang und aus den Tagungsräumen dringen kaum Informationen nach außen. Wir können aber mit spannenden Zeiten rechnen. Den Themen, mit denen wir Sie informieren wollen, werden also kaum Grenzen gesetzt sein.

— eingestellt am 23. November 2021

Themen der Ausgabe 04 2021

Themen der nächsten Ausgabe

28. September 2021
Themen der Ausgabe 04 2021
Bröckelt der Putz, streu Glitzer drauf

Was passiert mit Ihren Steuern?

12. Oktober 2017
Bröckelt der Putz, streu Glitzer drauf
1.316

Verrückte Steuerzahl

04. Oktober 2017
1.316
Mitarbeiter = Mit-Arbeiter nicht Für-Arbeiter

Mitarbeiter = Mit-Arbeiter nicht Für-Arbeiter

13. Juli 2017
Mitarbeiter = Mit-Arbeiter nicht Für-Arbeiter
Wussten Sie schon …?

Wussten Sie schon….?

13. Juli 2017
Wussten Sie schon …?