tatort:Steuern

Steuerfrei

Streit um das häusliche Arbeitszimmer ist nichts Neues im deutschen Steuerrecht. Im aktuellen Fall wurde darüber gestritten, ob beim Verkauf einer Eigentumswohnung, der anteilige Veräußerungsgewinn für ein Arbeitszimmer besteuert wird. Das Finanzamt war der Meinung, dass es sich bei dem Arbeitszimmer nicht um einen Raum handelt, der ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken genutzt worden sei. Natürlich zogen die ehemaligen Besitzer der Wohnung vor das Finanzgericht. Die Wohnung war immerhin seit dem Erwerb vor neun Jahren ausschließlich selbst genutzt worden. Und das Finanzgericht gab den Wohnungsverkäufern Recht. Das Arbeitszimmer ist in den privaten Wohnbereich integriert und stellt kein selbstständiges Wirtschaftsgut dar. Aus diesem Grund könne das Arbeitszimmer auch nicht als eigenständiges Gut veräußert werden.
Das Urteil ist rechtskräftig, da die Finanzverwaltung die ursprünglich eingereichte Revision zurückgezogen hat.
FG Köln, Urteil vom 20.03.2018, 8 K 1160/15

— eingestellt am 20. August 2019

Themen der Ausgabe 03 2020

Themen der Ausgabe 03 2020

23. Juni 2020
Themen der Ausgabe 03 2020
Bröckelt der Putz, streu Glitzer drauf

Was passiert mit Ihren Steuern?

12. Oktober 2017
Bröckelt der Putz, streu Glitzer drauf
1.316

Verrückte Steuerzahl

04. Oktober 2017
1.316
Mitarbeiter = Mit-Arbeiter nicht Für-Arbeiter

Mitarbeiter = Mit-Arbeiter nicht Für-Arbeiter

13. Juli 2017
Mitarbeiter = Mit-Arbeiter nicht Für-Arbeiter
Wussten Sie schon …?

Wussten Sie schon….?

13. Juli 2017
Wussten Sie schon …?