tatort:Steuern

Vermögen

Im Jahr 2020 veranlagten die Finanzämter 84,4 Milliarden Euro aus Erbschaften und Schenkungen. Das versteuerte geerbte oder durch Schenkung erworbene Vermögen stieg gegenüber dem Vorjahr damit um 5,9 Prozent. Die Einnahmen aus der festgesetzten Erbschaft- und Schenkungsteuer erhöhten sich um knapp ein Fünftel auf satte 8,5 Milliarden Euro. Auf die Erbschaftsteuer entfielen 6,8 Milliarden Euro, und die Schenkungsteuer brachte dem Fiskus 1,8 Milliarden Euro ein. Vererbt wurden insbesondere Grundvermögen und Vermögen in Form von Bankguthaben, Wertpapieren, Anteilen und Genussscheinen. Das geerbte Betriebsvermögen verzeichnete nach einem Rückgang 2018 im zweiten Jahr in Folge wieder einen Anstieg, nämlich auf 3,9 Milliarden Euro. Das im vergangenen Jahr durch Schenkung übertragene Vermögen belief sich auf 34,2 Milliarden Euro – vier Prozent weniger als im Vorjahr. Seit der Beschränkung der Verschonungsregelungen für die Übertragungen von Betriebsvermögen sind Schenkungen solcher Vermögen rückläufig. Im Jahr 2020 wurden mit 11,7 Milliarden Euro fast 30 Prozent weniger als im Vorjahr übertragen.

— eingestellt am 25. November 2021

Themen der Ausgabe 04 2021

Themen der nächsten Ausgabe

28. September 2021
Themen der Ausgabe 04 2021
Bröckelt der Putz, streu Glitzer drauf

Was passiert mit Ihren Steuern?

12. Oktober 2017
Bröckelt der Putz, streu Glitzer drauf
1.316

Verrückte Steuerzahl

04. Oktober 2017
1.316
Mitarbeiter = Mit-Arbeiter nicht Für-Arbeiter

Mitarbeiter = Mit-Arbeiter nicht Für-Arbeiter

13. Juli 2017
Mitarbeiter = Mit-Arbeiter nicht Für-Arbeiter
Wussten Sie schon …?

Wussten Sie schon….?

13. Juli 2017
Wussten Sie schon …?